Teacher of the Year Award

Ziel

In der heutigen klinischen Praxis findet der wesentliche Teil der Aus- und Weiterbildung von Assistenzärzten im Fachbereich ORL im klinischen Alltag statt. Während der Sprechstunden, im OP und «bed-side» ist der Assistenzarzt auf eine gute Betreuung und auf eine freundliche Anleitung angewiesen. Gerade in Zeiten von Arbeitsverdichtung und Kostendruck droht dieses wertvolle Ausbildungsmoment zugunsten einer «Effizienzsteigerung» verloren zu gehen.

Wir möchten mit dem «Teacher of the Year Award» (TOY) ein Zeichen für die hohe Wertschätzung und Relevanz dieses Aspekts unserer Ausbildung setzen, welcher von unseren Assistenzärzten so sehr geschätzt wird. Das Gespräch, die Fallbesprechung während oder nach Sprechstunden, das Demonstrieren und Kommentieren von Operationsschritten und strategischen Überlegungen während einer Operation und natürlich das Bed-Side-Teaching sind die Essenz einer guten medizinischen Ausbildung. Diese Form der Ausbildung erfordert auch vom Ausbildenden Hingabe, Disziplin und Motivation. Darüber hinaus möchten wir jedoch auch Kollegen danken, welche besondere Ausbildungsprojekte oder Kurse initiieren. Der TOY soll diese wichtigen Aspekte der Ausbildung hervorheben und ein Dankeschön an die von uns honorierten Ärzte sein. Das Teaching von Assistenzärzten ist wichtig und soll gefördert werden.

Jonas Fellmann
Vizepräsident youngORL

Konrad Thoele
Präsident youngORL

 

Vorgehen

Die Vertreter der youngORL besprechen mit den Assistenzärzten ihrer Klinik mögliche Nominationen und einigen sich auf einen oder mehrere Ärzte (Fachärzte/Oberärzte/Leitende Ärzte), die sie nominieren möchten.

Die Nomination wird schriftlich (100 – 400 Worte) bis spätestens 31. Dezember für eine Nominierung im Folgejahr an Jonas Fellmann (Verantwortlich für Award von Seiten youngORL) eingereicht. Aus diesen Nominationen wird ein Dossier erstellt und den Vertetern der youngORL zugestellt. Dann entscheiden die youngORL-Vertreter gemeinsam, wer von den Nominierten den Preis erhält. Ziel sind circa 3 Preisträger (Minium 1, Maximum 5). Diese und der Direktor der jeweiligen Klinik werden hierüber schriftlich vorgängig informiert. Der Award wird am Gesellschaftsabend der Frühjahrsversammlung durch die youngORL verliehen. Ausserdem werden die Preisträger für den SIWF-Award der FMH von einem Assistenzarzt der jeweiligen Klinik nominiert.

Teacher of the Year Award - Winners 2018

PD Dr. med. Michael Soyka
UniversitätsSpital Zürich


Dr. med. Vincent Wettstein
UniversitätsSpital Zürich



Dr. med. Christoph Schlegel
Luzerner Kantonsspital

IMK Institut für Medizin und Kommunikation AG
Münsterberg 1
CH-4001 Basel

Tel. +41 61 271 35 51
Fax +41 61 271 33 38
sekretariat@STOP-SPAM.orl-hno.ch